Ansbach | Flucht wegen 20 Euro

Symbolbild

Geiz bringt Ärger. Ein junger Mann hat jetzt ein Strafverfahren am Hals, weil er die 20 Euro für eine Taxifahrt nicht bezahlen wollte. Er ließ sich von Dautenwinden nach Ansbach fahren. Am Bahnhof täuscht er dann vor, sich übergeben zu müssen, steigt aus dem Taxi und rennt Richtung Gleise davon. Die Polizei sucht sofort den Bereich ab und findet den 25-Jährigen auch schnell. Der Taxifahrer hat dann seine 20 Euro bekommen und der junge Fahrgast muss sich jetzt wegen Betrugs verantworten.