Ansbach | folgenschwerer Fahrfehler

Symbolbild

Eine Autofahrerin hat in der Ansbacher Draisstraße versehentlich auf einem Behindertenparkplatz geparkt. Als sie die Parklücke freimachen will, unterläuft ihr ein verhängnisvoller Fehler. Sie verwechselt Brems- und Gaspedal und rammt auf der anderen Straßenseite ein Auto. Dann drückt sie so sehr auf das Gaspedal, dass sie über eine kleine Mauer auf einen Grünstreifen fährt. Hier macht sie noch eine 300-Grad-Drehung. Erst dann stoppt der Wagen - und hat einen Schaden von rund 3.500 Euro hinterlassen.