Ansbach | Frauenklinik wegen Corona geschlossen

Symbolbild

Wegen Corona-Alarm am Klinikum Ansbach muss die Frauenklinik vorübergehend schließen. Das berichtet heute die Fränkische Landeszeitung. Möglicherweise haben sich mehrere Personen aus dem medizinischen und pflegerischen Bereich auf der Abschiedsfeier des früheren Chefarztes der Frauenklinik mit Covid-19 angesteckt. Die Abschiedsfeier war am 12. März in einer Gaststätte - also noch vor den mittlerweile geltenden Beschränkungen. Zur Sicherheit ist jetzt die Frauenklinik geschlossen. Während sämtliche Mitarbeiter aus Anästhesie, Gynäkologie und Geburtshilfe getestet werden, übernimmt vorübergehend die Rothenburger Klinik die geplanten Geburten und auch die Notfallversorgung.