Ansbach | Fremder Mann im Auto

Ein Obdachloser hat sich in Ansbach einen ungewöhnlichen Schlafplatz ausgesucht. In der Tiefgarage in der Fischerstraße entdeckt ihn eine Frau auf der Rückbank eines Wagens. Dann kommt auch schon der Autobesitzer. Beide gehen davon aus, dass der Obdachlose in den Wagen eingebrochen ist und rufen die Polizei. Doch der Obdachlose stößt den Autobesitzer weg und verletzt ihn. Als die Polizei kommt, stellt sich heraus: der Wagen wurde nicht aufgebrochen. Trotzdem läuft gegen den Obdachlosen eine Anzeige.