Ansbach | Gefährliche Schießübungen

Foto: Symbolbild

Ein Mann hat in der Rügländer Straße in Ansbach für Aufregung gesorgt. Ein Zeuge ruft die Polizei, weil jemand aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses mit einem Luftgewehr schießt. Ziel ist anscheinend eine Flagge auf einem benachbarten Grundstück. Der 40-jährige Schütze weigert sich aber später gegenüber der Polizei, seine Wohnung zu verlassen. Die Beamten müssen die Wohnungstür gewaltsam öffnen und den Mann festnehmen. Dabei beleidigt der auch noch eine Beamtin und versucht sie zu treten. Die Polizei ermittelt nun wegen mehrerer Delikte.