Ansbach | Gefälschte Dokumente: Betrüger versuchen es in Apotheken

Die 3G-Regeln ruft jetzt in Mittelfranken auch viele Betrüger auf den Plan. Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss sich nämlich seit 11. Oktober kostenpflichtig testen lassen, um zum Beispiel die Innengastronomie nutzen zu können. Einige versuchen in Apotheken also mit gefälschten Impfpässen an einen gültigen QR-Code in den Apotheken zu kommen. Tanja Franz ist die Sprecherin für die Apotheken in Stadt und Landkreis Ansbach, kommt es denn im Raum Ansbach tatsächlich zu mehr Betrugsversuchen?