Ansbach | Geldbörse führt zu Stromdieb

Eine gestohlene Geldbörse in Ansbach hat letztlich auch noch einen Stromdieb auffliegen lassen. Zunächst bemerkt ein 22-Jähriger, dass er seine Geldbörse mit wichtigen Dokumenten verloren hat. Er hat dafür aber einen Ortungstracker und so steht er vor der Wohnung eines 44-Jährigen. Doch der Mann öffnet erst, als die Polizei vor seiner Tür steht. Die Geldbörse ist nicht da, aber die Dokumente des 22-Jährigen. Und bei einer zweiten Ortung taucht die Börse dann in einem Mülleimer in der Feuchtwanger Straße auf. Der Mann musste zugeben, dass er schnell über eine Hintertür aus seiner Wohnung lief, als der junge Mann vor seiner Tür stand und die Geldbörse dort hingeworfen hat. Als die Polizisten den Fall aufnehmen, kommt heraus: gegen den Mann liegt schon ein Haftbefehlt vor, weil er Strom geklaut hat - er muss entweder Strafe zahlen oder ins Gefängnis.