Ansbach | Gelder für PFC-Sanierung

Symbolbild

Das amerikanische Verteidigungsministerium hat jetzt Gelder zur PFC-Sanierung am Standort Ansbach-Katterbach bereitgestellt. Das teilt die US-Garnison in einer Pressemitteilung mit. Die Gelder sind für die sogenannte Abstromsicherung des PFC-verseuchten Grundwassers gedacht. Konkret geht es um 20 Brunnen. Sie sollen rund um einen Bereich das Grundwasser hochpumpen, wo vor Jahren die Flughafen-Feuerwehr bei Löschschaum-Übungen die krebserregenden Chemikalien versickern ließ. Weiter verspricht die US-Garnison Transparenz: man werde alle Informationen an die deutschen Behörden weiterleiten, sobald sie verfügbar sind, heißt es in der Pressemitteilung.