Ansbach | Gericht bestätigt Teilsperrung von Hotel

 

Die Stadt Ansbach hat Mitte Juli einige Zimmer des Hotel Drechselsgarten mit sofortiger Wirkung sperren lassen. Grund waren Mängel beim Brandschutz, zum Teil fehlte für die betroffenen 28 Zimmer komplett ein sicherer Fluchtweg. Diese Mängel waren bereits seit 2016 bekannt, die Auflagen hat das Hotel aber bis heute nicht erfüllt, wie etwa den Bau eines Treppenturms an der Ostseite des Gebäudes.
Weil die Bachwoche kurz bevor stand, hat das Hotel beim Ansbacher Verwaltungsgericht eine Aussetzung der Sperrung beantragt. Laut Betreiber seien die Brandschutzmängel bis zu Beginn der berühmten Konzertreihe beseitigt und die Zimmer würden für die Besucher benötigt. Inzwischen ist die Bachwoche längst vorbei und das Gericht hat nun der Stadt den Rücken gestärkt. Die Sperrung ist rechtmäßig, die Maßnahmen seien nach wie vor nicht komplett umgesetzt worden.