Ansbach | Gerichtsverhandlungen von zu Hause aus

Symbolbild

Wer eine Gerichtsverhandlung am Ansbacher Verwaltungsgericht hat, der kann an ihr in Zukunft von zu Hause aus teilnehmen. Denn am Ansbacher Verwaltungsgericht sind jetzt auch Online-Gerichtstermine mit einer neuen Videokonferenzanlage möglich. Die Anlage ist mit sechs Kameras, zwei Mikrofonen und einem großen Bildschirm ausgestattet. Wer an einem Prozess beteiligt ist, kann an diesem eben egal wo teilnehmen – auch von zu Hause aus. „Gerade auch die Pandemie hat gezeigt, wie wichtig es ist, digital aufgestellt zu sein, um flexibel reagieren zu können“, so Claudia Frieser, Präsidentin des Verwaltungsgerichts Ansbach.