Ansbach | Glück gehabt dank Fahrradhelm

Ein Verkehrsunfall in Ansbach ist noch einmal glimpflich ausgegangen. Eine Frau will mit ihrem Auto vom Hohenzollernring in die Schalkhäuser Landstraße abbiegen. Dabei übersieht sie einen 19-jährigen Fahrradfahrer, der gerade über den Geh- und Radweg fährt. Sie erfasst den jungen Mann und er wird über die Motorhaube in eine angrenzende Wiese geschleudert. Glücklicherweise verletzte er sich dabei nur leicht. Sein Fahrradhelm hat wohl Schlimmeres verhindert.