Ansbach/Gunzenhausen | Anklage nach Familiendrama

Gut ein halbes Jahr liegt das grausige Familiendrama von Gunzenhausen nun zurück. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Ansbach Anklage gegen den Vater und Ehemann erhoben. Im letzten Juni soll er seine eigenen drei Kinder und die Ehefrau ermordet haben. In aller Früh am 26. Juni soll der Mann in der Wohnung aufgetaucht sein. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, seine eigenen drei, sieben und neun Jahre alten Kinder im Schlaf erstochen zu haben. Auch die 29-jährige Mutter habe er erstochen. Er selbst stürzte sich aus dem Fenster, überlebte aber. Anscheinend hat er wenige Tage vor der Bluttat zwei seiner Kinder auch misshandelt, so die Staatsanwaltschaft. Damit geht es laut Anklage um vierfachen Mord, aber auch um vorsätzliche Körperverletzung. Mittlerweile kam der Mann aus der Forensik in eine reguläre Justizvollzugsanstalt.