Ansbach | Gute Nachricht vom Mausohr

©LBV

Wie geht es den Großen Mausohren im Raum Ansbach? Das will nicht etwa der nächste Faschingsausrüster wissen, sondern der Landesbund für Vogelschutz. Große Mausohren sind nämlich Fledermäuse, sie werden bis zu 8 cm groß und sind europaweit geschützt. Die Tierschützer kletterten darum jetzt auf die Dachböden von Kirchen und anderen Gebäuden in Ansbach. Sie zählten rund 2000 Jungtiere, die in Fledermaus-Wochenstuben heranwachsen. Und wer den Fledermäusen im Haus oder Garten Schlafplätze bieten will, kann schon mit einem einfachen Brett was für die Flattertiere tun, so der LBV.