Ansbach | Heiße Kisten auf Ansbachs Pisten

Das Markgrafenmuseum in Ansbach öffnet ab nächsten Dienstag (2.6.) auch wieder seine Türen. Dort startet man mit einer Sonderausstellung aus der Corona-Pause. Bei "Heiße Kisten auf Ansbachs Pisten" geht es um die legendären Seifenkistenrennen der 1950er Jahre. Die Strecke am Triesdorfer Berg galt als die Schnellste in ganz Deutschland. Dort wurde auch die Qualifikation für die nationalen Meisterschaften durchgeführt. Bis zu 10.000 Zuschauer hat das Spektakel angezogen. Im Markgrafenmuseum können wir unter anderem eine Original-Seifenkiste von damals sehen und einen Kurzfilm, der die jungen Fahrer in Aktion zeigt. Die Sonderausstellung läuft bis 19. Juli.