Ansbach / Hilpoltstein | Planenschlitzer verurteilt

Im Prozess um zwei Rumänen, die auf Autohöfen in Ansbach und Hilpoltstein als sogenannte Planenschlitzer unterwegs waren, sind jetzt die Urteile gefallen. Das Ansbacher Landgericht hat den jüngeren der beiden Angeklagten zu fünf Jahren Haft verurteilt, unter anderem wegen Waffendiebstahls und Sachbeschädigung. Sein Komplize muss für zweieinhalb Jahre hinter Gitter. Wie berichtet haben die beiden Männer die Planen von etlichen Lastwagen aufgeschlitzt und die Ladungen gestohlen, nicht nur in Mittelfranken, sondern ganz Deutschland. Insgesamt hatte ihre Beute einen Wert von rund 30.000 Euro.