Ansbach | Hochwasser-Großeinsatz im Dombachtal

Foto: Feuerwehr Ansbach

Die starken Regenfälle haben dazu geführt, dass sich am Abend die Hochwasser-Situation im Ansbacher Stadtwesten plötzlich zu einem Großeinsatz ausgeweitet hat. Unter den 50 Einsatzstellen war der Bereich Dombachstraße am schlimmsten von massiven Überschwemmungen betroffen.

Im nahegelegenen Dombachtal konnten die Böden nicht mehr genügend Wasser aufnehmen. Dadurch staute sich das Hochwasser in kürzester Zeit zu einem bis zu 40 Meter breiten Fluss, der sich in die Dombachstraße und ihre Nebenstraßen ergoss. Garagen, Gärten und Keller von fast 30 Häusern liefen voll. In der Dombachstraße selbst stand das Wasser zeitweise bis zu 60 Zentimeter hoch. Auch am Rezatparkplatz, in der Richard-Wagner-Straße und am Aquella-Freibad gab es Überschwemmungen. Rund 350 Kräfte von Feuerwehr und Hilfsorganisationen waren seit dem Abend im Einsatz.