Ansbach | Hund befreit

Die Polizei in Ansbach hat einen Hund aus seiner misslichen Lage befreit. Die Beamten kontrollieren auf der A6 einen Kleintransporter mit insgesamt 7 Personen. Dabei hören sie ein Winseln aus dem Kofferraum und finden einen jungen Cocker Spaniel - in einer viel zu engen Box, versteckt unter Plastiktüten und Gepäckstücken. Der Hundehalter war nicht im Fahrzeug anzutreffen. Der Hund sollte dem Vernehmen nach zu Verwandten nach Rumänien gebracht werden. Der Cocker Spaniel wurde jetzt dem Ansbacher Tierheim übergeben. Gegen den verantwortlichen Transporteur wurde jetzt ein Ermittlungsverfahren nach dem Tierschutzgesetz eingeleitet.