Ansbach | Hund vergessen

In Ansbach hat ein Mann anscheinend seinen eigenen Hund vergessen. Auf einem Supermarktparkplatz in der Welserstraße fällt der Hund zunächst einigen Passanten auf. Er ist bei den Einkaufswägen angebunden und jault schon seit etwa eineinhalb Stunden. Als die Polizei kommt, lassen die Beamten den Hund an der Leine laufen. Nach 800 Metern hat er sie schon zu seinem Zuhause geführt. Sein Herrchen hatte angeblich noch nicht einmal bemerkt, dass er ohne Hund nach Hause gegangen war.