Ansbach / Illesheim | Aufrüstung statt Truppenabzug

Symbolbild

Die US-Armee will wie berichtet die Zahl ihrer Soldaten in Ansbach-Katterbach und Illesheim noch erhöhen. Das führt jetzt bei der Bürgerinitiative "Etz langt's" zu erheblicher Kritik. Ansbach sei ein Bauernopfer des blinden Gehorsams gegenüber Donald Trump, heißt es in einer Presseerklärung. Seit Anfang 2017 sei die Zahl der Soldaten schon von rund 1000 auf etwa 3000 aufgestockt. Die Zahl der Kampfhubschrauber habe sich auf 100 verdoppelt. Noch mehr Soldaten würden auch mehr Lärm und Luftverschmutzung mit sich bringen.