Ansbach/Illesheim | Fraktionsübergreifend gegen Hubschrauberlärm

Symbolbild

"Das Maß des Zumutbaren ist überschritten" - unter diesem Motto haben Stadträte der verschiedensten Fraktionen eine gemeinsame Erklärung unterschrieben. Schon vor zehn Jahren habe der Ansbacher Stadtrat einstimmig eine Resolution verabschiedet für ein Nachtflugverbot zwischen 22 und sechs Uhr. Doch verbessert habe sich nichts, stellen die Stadträte fest. Auch bei Bundes- und Staatsregierung trifft die Ansbacher Kritik bislang vor allem auf taube Ohren. Sollte sich im zehnten Jahr dieser Resolution der Hubschrauberlärm nicht spürbar verringern, wolle man sich für eine möglichst schnelle zivile Umnutzung der Kasernenflächen in Ansbach einsetzen, heißt es in der gemeinsamen Erklärung. Die Fraktionsvorsitzenden von SPD, BAP, den Grünen, Freien Wählern, ÖDP und der Offenen Linken unterzeichnet.