Ansbach | Infoservice für Bürger und Gewerbe

Der Dienstbetrieb der Ansbacher Stadtverwaltung läuft natürlich auch in der aktuellen Corona-Krise weiter, allerdings wird ab heute (19.3.) der Publikumsverkehr stark eingeschränkt. Zum Schutz der Mitarbeiter, aber auch der Bürger, soll persönlicher Kontakt vermieden werden. Die meisten Anliegen können laut Oberbürgermeisterin Carda Seidel per Telefon oder E-Mail erledigt werden, nur in ganz dringenden Fällen kann ein Termin mit dem jeweiligen Fachbereich vereinbart werden. Außerdem wurde jetzt ein Infoservice "Corona" eingerichtet:

Wer meint, mit dem Coronavirus infiziert zu sein, muss sich telefonisch beim Hausarzt oder dem ärztlichen Bereitschaftsdienst melden.