Ansbach | Interimsvorstand nimmt es gelassen

Der Bund der Steuerzahler führt wie berichtet den Klinikverbund ANregiomed in seinem neusten Schwarzbuch auf. Dass Einsparungen im Unternehmen dringend notwendig seien bringe ihm nichts, erklärte Interimsvorstand Jörg Reinhardt gegenüber der FLZ. Man arbeite seit Langem und auf allen Ebenen daran, das Millionendefizit in den Griff zu kriegen. Ziel sei es, Kosten zu sparen und gleichzeitig die Leistungen und Einnahmen zu erhöhen, so Reinhardt weiter.