Ansbach | Internationale Zusammenarbeit: Betrügerische Callcenter zerschlagen

Der Ansbacher Kripo ist ein Schlag gegen eine internationale Betrüger-Bande gelungen. Über Jahre tragen sie, gemeinsam mit Kollegen aus dem Bundesgebiet und dem Ausland, Beweise zusammen, um schließlich gegen zwei Callcenter im Kosovo vorgehen zu können. Diese Callcenter haben oft ältere Menschen mit einem Gewinnversprechen kontaktiert. Im Fall einer Ansbacherin und einem Mann aus dem Landkreis Neustadt a. d. Aisch/Bad Windsheim fließen so, allein in Mittelfranken, insgesamt über 600.000 Euro. Das Geld bezahlen die Geschädigten zum Beispiel mit Gutscheinkarte für angebliche Anwalts- und Notarkosten. Der Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach, Dieter Hegwein, wie kamen Sie jetzt auf die entscheidende Spur?

Am 11.11.2020 gelingt es so kosovarischen Polizisten, die mutmaßlichen Betreiber der zwei Callcenter im Kosovo festzunehmen, insgesamt befinden sich seitdem neun Personen in Haft.