Ansbach | Jeder kann sich irren

Symbolbild

Es kann sich wohl jeder mal irren, dass hat jetzt auch die Polizei Ansbach festgestellt. Wie berichtet, hat die Polizei zu vermeintlich geknackten Spinden, während der Bayerischen Landesausstellung in der Ansbacher Orangerie, ermittelt. Wie sich die Polizei jetzt aber mitteilt, hat sich herausgestellt, dass die betroffenen Personen einfach nur ihre Spinde verwechselt haben. Ihr Hab und Gut hat also niemand gestohlen, es lag einfach nur in anderen Spinden.