Ansbach | Jungvögel sind keine Haustiere

©Norbert Steffan/LBV

Es tschirpt wieder in Mittelfrankens Nistkästen und Hecken. Die ersten Jungvögel wagen sich aus dem sicheren Nest. In dieser Zeit erreichen den LBV Ansbach immer wieder Anfragen von Tierfreunden, die vermeintlich in Not geratenen Küken helfen wollen. Hier rät der LBV aber erstmal: Finger weg! Die Vogeljungen müssen erst noch Fliegen lernen und wirken dabei vielleicht etwas hilflos. Sie aufzunehmen wäre aber falsch verstandene Tierliebe, die Eltern sind meistens ganz in der Nähe. Hilfreiche Tipps gibt´s aber auch online unter lbv.de/vogel-gefunden.