Ansbach | Kampf gegen PFC-Verseuchung

Nachdem die US-Armee jetzt dem Ansbacher Stadtrat ein Gutachten zur PFC-Verseuchung vorgestellt hat, zeichnen sich erste Maßnahmen ab. Die Chemikalien sind an zwei Stellen am Standort Katterbach in Boden und Grundwasser geraten. Und zwar dort, wo die Feuerwehr in früheren Jahren mit Löschschaum geübt hat. Ansbachs Oberbürgermeisterin Carda Seidel fasst die Maßnahmen zusammen:


Diese Maßnahmen beziehen sich allerdings nur auf einen der beiden früheren Übungsplätze. Für den anderen sind noch nicht alle Untersuchungen abgeschlossen, erklärte die US-Armee dem Stadtrat.