Ansbach | Katterbach als Tankstelle

Symbolbild

Die Vorbereitungen für die Großübung der US-Armee "Defender Europe 2020" laufen in diesen Tagen auf Hochtouren. Ein wichtiges Drehkreuz ist dabei der Raum Nürnberg und auch der US-Standort Katterbach. Es geht darum, Truppen Richtung Osteuropa und Baltikum zu verlegen. Etwa 37.000 Soldaten machen sich auf den Weg. Auch die Barton-Barracks am US-Standort Katterbach sind eingebunden. Nach Informationen der US-Armee, sollen hier Fahrzeuge auftanken. Allerdings werden die meisten Truppenbewegungen sich Nachts abspielen, mit Rücksicht auf den Verkehr, heißt es bei der Army.