Ansbach-Katterbach | PFC im Blut

Symbolbild

Bei zwei Bürgern aus dem Ansbacher Ortsteil Obereichenbach wurden jetzt hohe Werte an PFC-Chemikalien nachgewiesen. Wie berichtet steht PFC im Verdacht krebserregend zu sein und sickert seit Jahren von der US-Kaserne Katterbach aus in die Umgebung. Die beiden Betroffenen haben sich selbst freiwillig testen lassen. Der Ansbacher Allgemeinarzt Wolfgang Schmid hat ihnen Blut abgenommen und an ein Labor in Bremen geschickt. Das Ergebnis: die PFC-Werte übersteigen die Unbedenklichkeitsgrenze um das Dreifache. Wir wollten von dem Arzt Wolfgang Schmid wissen, wie den Betroffenen geholfen werden kann: