Ansbach-Katterbach | PFC-Untersuchungen dauern noch an

Seit drei Jahren ist bekannt, dass durch Löschschaum der US-Armee krebserregendes PFC in das Grundwasser bei Katterbach gelangt. Doch welche Maßnahmen dagegen zu ergreifen sind, ist noch immer offen. Das wurde jetzt bei einem Sachstandsbericht im Umweltausschuss der Stadt Ansbach deutlich. Ein Grund sei die schwierige geographische Situation, erklärte ein Sprecher des Umweltamtes. Auch weil das Gelände von der US-Armee genutzt wird, käme es immer wieder zu Verzögerungen.