Ansbach | Kleintransporter überladen

Symbolbild

Da hatte wohl einer zu viel aufgeladen. Die Polizei kontrollierte auf einem Parkplatz an der A6 bei Herrieden den Fahrer eines Kleintransporters. Der 35-Jährige hatte im wahrsten Sinne des Wortes schwer geladen, nämlich fast 40 Prozent zu viel, wie sich herausstellte. Da der 35-Jährige keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er 250 Euro bezahlen. Darüber hinaus ist ein weiterer Transporter der Spedition zur Kontrollstelle gebracht worden. In diesen wurde das Stückgut anschließend umgeladen.