Ansbach | Kommunalpolitik gegen Kampfhubschrauber

Die Beschwerden über die US-Hubschrauber in der Region nehmen immer mehr zu. Der Grünen-Landtagsabgeordnete Martin Stümpfig aus Feuchtwangen hat darum jetzt einen Brief an Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer und Staatsminister Dr. Herrmann geschickt.

Zum einen beschwert sich Stümpfig über die lange Dauer der Auswertungen zur Absturzursache des US-Kampfhubschraubers bei Linden im Landkreis Ansbach vom letzten September - zum anderen fordert er strengere Richtlinien. Zum Beispiel einen größeren Abstand der Flüge zu Wohngebieten und ein Nachtflugverbot. Der Bundestagsabgeordnete Artur Auernhammer aus Weißenburg hat außerdem schriftlich bei der US-Botschaft nachgefragt, ob und wie sich die angekündigten Rückzugspläne der Army auf die Kaserne Katterbach auswirken.