Ansbach | Kunstausstellung am Stadtfriedhof

Auf dem Ansbacher Stadtfriedhof ist jetzt eine große zeitgenössische Kunstausstellung eröffnet worden. Diese findet parallel auf sechs Friedhöfen in den sechs evangelischen Kirchenkreisen in ganz Bayern statt. Insgesamt 28 Künstler beteiligen sich daran. „Unendlich Still“ heißt die Ausstellung und soll uns ermutigen, uns mit dem Thema Leben und Tod auseinander zu setzen. Für Regionalbischöfin Gisela Bornowski ist Kunst und Friedhof kein Widerspruch:


Für den Künstler Matthias Stöckel ist Kunst und Friedhof kein Widerspruch.

Noch bis zum 30. September sind die Kunstinstallationen auf dem Ansbacher Stadtfriedhof zu sehen.