Ansbach | Kunstrasen für den guten Zweck

Symbolbild

Die Spielvereinigung Ansbach bietet jetzt eine ungewöhnliche Mitmach- und Spendenaktion. Weil der Verein dringend den alten Kunstrasenplatz sanieren muss, kann jetzt jeder ein Stück vom alten Kunstrasen abkaufen. Viele haben schon mitgemacht, teilt der Verein der Fränkischen Landeszeitung mit - von Spenden über 20 bis 6000 Euro sei alles dabei. Ein Eck - oder Elmeterpunkt kostet übrigens je 500 Euro. Der Verein hofft im Herbst beim 800-jährigen Jubiläum der Stadt Ansbach einen neuen Kunstrasen zu haben.