Ansbach | LeseLust in den Startlöchern

Eine Zeitreise zurück bis ins Jahr 1950? Das ist ab Sonntag in Ansbach möglich, bei der 16. LeseLust. Bücher sind dabei unsere "Zeitmaschine". Gleich zum Auftakt kommt der Bestseller-Autor Bruno Preisendörfer aus Aschaffenburg ins Kunsthaus Reitbahn, mit seinem Buch “Die Verwandlung der Dinge“. Dazu die LeseLust-Koordinatorin Bettina Baumann:

"Es wird ein sehr fröhlicher 'Erzählmorgen', weil er ja auch seine persönliche Komponente dazu erzählt. Sei es lustige Geschichten über einen sogenannten Berliner Schlüssel, mit dem man damals die Haustür aufschließen konnte oder das berühmte WG-Telefon an einem langen Kabel, um das man sich immer gestritten hat. Dinge, die vielen noch im Gedächtnis sind, aber auch für Jüngere total spannend das einfach zu hören. Man glaubt es gar nicht. Der erste CD-Spieler, der 2000 Mark damals gekostet hat  - ein Unding."