Ansbach | Letzte Videothek macht dicht

Es ist Ansbachs letzte Videothek und auch eine der letzten in der Region überhaupt. Doch im Dezember ist jetzt Schluss. Weil viele mittlerweile vor allem über Streamingdienste im Internet Filme gucken, sind die Einnahmen für Videotheken in den letzten Jahren rapide eingebrochen. Nur noch ein paar Wochen, dann wird Peter also zum letzten Mal die Ladentür seiner Videothek in der Nürnberger Straße schließen:

"Das ist heutzutage alles ganz komisch. Das Zwischenmenschliche, das einfach mal quatschen, sich austauschen über Filme, das fehlt einfach. Das ist nicht mehr meine Welt. Vielleicht bin ich altmodisch, aber ich mag es einfach mich mit Menschen zu unterhalten. Die Schönheit der Videothek werde ich vermissen. Das wird mir ganz arg fehlen. Das war wie das blühende Leben für mich."