Ansbach | Markt auch am Feierabend

Bild: Jonas Schubert, Leiter des Amts für Stadtentwicklung und Klimaschutz; Oberbürgermeisterin Carda Seidel; Andra Kärgel, Stabsstelle Stadtentwicklung

Nach Feierabend noch schnell auf dem Markt einkaufen - das ist oft schwierig, denn die Wochenmärkte sind meistens nur bis mittags geöffnet. In Ansbach gibt’s ab April aber ein neues Angebot: Den Feierabendmarkt, jeden zweiten Donnerstag von 16 bis 20 Uhr auf der Promenade/Ecke Maximilianstraße. Dazu Ansbachs Oberbürgermeisterin Carda Seidel:

"Es sind mehrere Aspekte, die uns zu dieser Idee gebracht haben. Das eine ist eben, die Promenade/die Maximilianstraße beleben und dort auch entsprechend wertiges Angebot bieten. Dann ist es das Thema Treffpunkt  für Menschen, die halt nach der Arbeit noch etwas konsumieren möchten und die aber auch sich nahversorgen möchten sozusagen, um eben dieses Angebot in der südlichen Innenstadt auch entsprechend zu verbessern."

Für den neuen Feierabendmarkt in Ansbach werden noch Marktbeschicker gesucht. Interessierte können sich an die Stabsstelle Stadtentwicklung wenden.