Ansbach | Menschen im Zeichen des Friedens

©Zeynel Dönmez

Rund 200 Menschen haben sich am Osterwochenende in Ansbach zu einem lebenden Peace-Zeichen aufgestellt. Die Bürgerinitiative "Etz langt's" hatte dazu aufgerufen - als Protest gegen den russischen Angriffskriegs in der Ukraine und auch gegen ein neues Wettrüsten. Neben dem lebenden Peace-Zeichen auf dem Martin-Luther-Platz, gab es noch verschiedene Redebeiträge. Unter anderem erinnerte Pfarrer Hans Löhr an die christliche Friedensbotschaft.