Ansbach | Messerstecher weiter auf der Flucht

Nach dem Angriff auf einen Gerichtsvollzieher in Ansbach, ist der Täter noch nicht gefasst. Wie berichtet, ist der maskierte Mann heute Morgen gegen 8.30 Uhr mit einem Messer bewaffnet in das Büro in der Fischerstraße gekommen und hat den Gerichtsvollzieher niedergestochen. Polizeisprecher Michael Konrad:


Der 33-jährige Täter konnte trotz einer Großfahndung mit Polizeihubschrauber aber noch nicht festgenommen werden. Zeugen können sich weiterhin bei jeder Polizeidienststelle melden. Bitte Vorsicht: der Mann könnte noch bewaffnet sein!