Ansbach | Mit Pferden gegen CETA

Das „Bündnis STOP-TTIP-Ansbach - Stadt & Land“ hält am Samstag eine Kundgebung auf dem Ansbacher Schlossplatz. Grund ist der CETA-Aktionstag zur Bundestagswahl. Das europäisch-kanadische Freihandelsabkommen stelle laut dem Bündnis eine Gefahr für die Demokratie dar. Am 21. September soll es vorläufig in Kraft treten. Als Symbol stellen die Veranstalter dazu auch ein „Trojanisches Pferdchen“ neben der Pferde-Skulptur Anscavallo auf.