Ansbach | Mutmaßlicher Täter geschnappt

Foto: Symbolbild

Eine ganze Serie von Einbrüchen und Einbruchsversuchen in Ansbach sollen auf das Konto von nur einem Mann gehen. Anfang März versucht jemand in mehrere Geschäfte und Lokale am Martin-Luther-Platz, in der Endresstraße, Maxstraße und in der Neustadt einzubrechen.

In der Nacht vom 07.03. auf den 08.03. gab es knapp zehn Einbrüche in verschiedenste Lokalitäten in Ansbach. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 1500 Euro und auch Entwendungsschaden. Jetzt konnte ein 47-jähriger Mann im Großraum München auf frischer Tat bei einem Einbruch festgenommen werden und anhand der Spuren konnte festgestellt werden, dass er auch bei den Einbrüchen in Ansbach dringend tatverdächtig ist, berichtet Polizeisprecher Michael Petzold.