Ansbach | Nadelöhr als Baustelle

Zum Ferienbeginn startet das Staatliche Bauamt mit den Bauarbeiten auf einer der meistbefahrenen Verkehrsstrecken im Ansbacher Innenstadtverkehr. Nachdem letzte Woche schon die Arbeiten an den Stützmauern der Residenzstraße begonnen haben, ist jetzt auch die Strecke zwischen Oechsler und Schafft-Knoten dran. Umleitung ist die Südosttangente.

Heuer wird auf einer Länge von rund einem halben Kilometer der Fahrbahnbelag der Bundesstraße 13 komplett erneuert. Auch die Entwässerungsanlagen dort werden komplett erneuert, sowie die Kreuzungsbereiche "Oechsler-Knoten" und "Schafft-Knoten" barrierefrei umgestaltet. Die Maßnahme an sich wird unterteilt in vier größere Bauabschnitte um den Verkehr möglichst aufrecht zu erhalten, so Martin Assum, Abteilungsleiter für Straßenbaumaßnahmen im Bauamt.