Ansbach | Negativ-Folgen für Kinder befürchtet

Symbolbild

Viele Menschen in ganz Mittelfranken haben sich wegen einer möglichen Corona-Infektion schon in häusliche Quarantäne begeben. Auch der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion in Ansbach, Martin Porzner. Nach den Erfahrungen, die er in dieser Zeit gesammelt hat, fragt er: Was tun wir unseren Kindern damit an?