Ansbach / Neuendettelsau | Verlobte erwürgt – Urteil könnte fallen

Es ist ein schwerwiegender Vorwurf: ein 37-Jähriger soll in Neuendettelsau seine Verlobte erwürgt haben. Heute könnte das Urteil am Ansbacher Landgericht fallen. In der Vorweihnachtszeit im vergangenen Jahr waren der Angeklagte und seine Verlobte in der gemeinsamen Wohnung. Sie haben Streit über eine Rechnung. Irgendwann in der Nacht wurde die junge Frau dann erwürgt. Der Angeklagte selbst sagt: an die Tat habe ich keine Erinnerung. Er spricht von einer unheimlichen Kälte und dunklen Geistern mit roten Augen die ihm Angst gemacht hätten. Läuft alles wie geplant, fällt die große Strafkammer noch heute das Urteil.