Ansbach | Neuer Intendant am Theater

Axel Krauße

Geschichte hat er studiert, Theater ist seine Leidenschaft und sein Beruf: Axel Krauße ist ab dem 1. Juli 2020 der neue Intendant am Theater Ansbach. Er übernimmt die Nachfolge von Dr. Susanne Schulz, deren Vertrag nicht verlängert wurde. Krauße hat bereits in Celle, Augsburg und zuletzt elf Jahre als Leiter am Zimmertheater Tübingen gearbeitet. Das Ansbacher Theater hat er in dieser Zeit aber immer auf dem Schirm gehabt:

"Ja, ich fand das ganz toll. Ich hab das mitbekommen, dass eben 2007 diese Gründung passiert ist. Es hat mich wirklich beeindruckt, das fand ich sehr bemerkenswert, dass eine Stadt dieser Größe sich ein Ensemble-Theater wieder leistet und das offensichtlich ein Wunsch aus der Stadt ist, also von der Bürgerschaft der Stadt sozusagen, die ein Theater haben möchte. Das fand ich richtig toll und seitdem habe ich das Haus so aus der Ferne verfolgt. Und ja, ich kenn auch ein paar Kollegen, die hier gearbeitet haben und von daher war ich immer auf dem Stand und hab das immer verfolgt und find’s nach wie vor großartig, dass es das hier gibt.“

Der Vertrag von Axel Krauße läuft über fünf Jahre. Aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation, kündigte der Intendant bei seiner Vorstellung heute aber bereits Personal-Kürzungen beim Ensemble an.