Ansbach | Neuigkeiten aus dem Gericht

Foto: Radio 8 / Dirc Walke

Es könnte der letzte Tag im Verfahren gegen einen 31jährigen aus Gunzenhausen sein. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, seine eigene Ehefrau und die gemeinsamen Kinder brutal erstochen zu haben. Zu Beginn des dritten Verhandlungstages hat die ermordete Frau nochmal eine Stimme bekommen. Der Richter, er hat ihre Aussage bei der Polizei am Tag vor der Tat verlesen. Hier beschreibt sie wie der Angeklagte immer wieder die Kinder, vor allem den ältesten Sohn geschlagen hat. Was sich inzwischen abzeichnet: Der Prozess könnte heute länger dauern, u.a. hat die Verteidigerin beantragt, die Öffentlichkeit für das Gutachten des psychiatrischen Sachverständigen auszuschließen. Diesen Antrag hat die Kammer allerdings abgelehnt.