Ansbach | Polizei hilft verletzter Fußgängerin

Da waren die Beamten wohl gleich zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle und leisteten Erste Hilfe: In Ansbach steht eine Frau an der Residenzstraße an der Fußgängerampel. Vermutlich aus Unachtsamkeit stolpert sie über den Bordstein und prallt mit dem Gesicht gegen ein Verkehrsschild. Die Folge: Ein Nasenbeinbruch und eine Platzwunde am Kopf. Eine Streife der Polizei Ansbach wartet zu diesem Zeitpunkt an der Ampel und sieht das Ganze. Die Beamten leisten noch vor Ort Erste Hilfe und übergeben die 54-Jährige dem Rettungsdienst.