Ansbach | Prozessauftakt vor dem Landgericht Ansbach

©Radio 8

Heute ist vor dem Landgericht Ansbach Prozessauftakt im Fall gegen fünf Männer und eine Frau. Sie sollen Drogen gekauft und in einem selbst eingerichteten Onlineshop verkauft haben. Aktuell läuft ein sogenanntes Rechtsgespräch, da sich offenbar alle Angeklagten bereit erklärt haben, auszusagen. Bei einem Rechtsgespräch dürfen sich die Angeklagten mit ihren Verteidigern beraten, ob sie die Vorwürfe in vollem Umfang zugeben, ob sie sich nur in Teilen äußern, oder ob sie Dinge bestreiten. Das heißt, das könnte die Beweisaufnahme beschleunigen, vielleicht kann auch auf den ein oder anderen Zeugen verzichtet werden. Würden z.B. alle schweigen, dann muss das Gericht versuchen, anderweitig zu ihren Beweisen zu kommen, eben durch Zeugenaussagen oder andere Indizien.