Ansbach | Raser in Ansbach erwischt

Die mittelfränkischen Polizeidienststellen haben den kompletten Juli über vermehrt Geschwindigkeitskontrollen auf Landstraßen durchgeführt. Damit haben sie sich bei dem Verkehrssicherheitsprogramm „Bayern mobil – sicher ans Ziel“ beteiligt. Einer der Spitzenreiter war ein Motorradfahrer auf einer Bundesstraße bei Ansbach. Er war mit 183 km/h unterwegs – 80 km/h waren erlaubt. Ihn erwarten nun ein Bußgeld, drei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.