Ansbach | Rauchvergiftung durch angebranntes Essen

Symbolbild

Die Schalkhäuser Straße in Ansbach musste am vergangenen Abend für einen Feuerwehreinsatz gesperrt werden. In einer Wohnung hat der Rauchmelder Alarm geschlagen. Die Polizei konnte sehen, dass dort eine Person regungslos auf der Couch liegt und hat darum die Tür aufgebrochen. Der 29-jährige Bewohner kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Klinikum Ansbach. Grund für die starke Rauchentwicklung war angebranntes Essen in der Küche. Es entstand aber kein weiterer Schaden.