Ansbach | Rollerfahrer betrunken und ohne Schein

Symbolbild

Was als Unfall begonnen hat, endet für einen Rollerfahrer jetzt gleich mit zwei Anzeigen. Wie die Fränkische Landeszeitung berichtet, stürzt der Mann mit seinem Roller auf Höhe Deßmannsdorf und verletzt sich am Fuß und im Brustbereich. Als die Polizei den Unfall aufnimmt, bemerkt sie, dass der Fahrer unter Alkohol stehen könnte - ein Test ergibt 1,62 Promille. Damit aber noch nicht genug, einen Führerschein für den Motorroller hat der Unfallfahrer auch nicht. Deswegen laufen jetzt gleich zwei Verfahren gegen den Fahrer.